zum Menü Home
-

Klinik Wehrawald in Todtmoos

Deutsche Rentenversicherung Bund Reha-Zentrum Todtmoos Klinik Wehrawald

Sanatorium Wehrawald von 1901Mit dem Bau des Sanatoriums Wehrawald im Jahr 1901 besaß Todtmoos die höchstgelegene und zugleich modernste Lungenheilstätte in Deutschland. Das "deutsche Davos" lockte Menschen aus ganz Europa an.

Auch heute ist die Klinik Wehrawald ein höchst modernes Rehabilitationszentrum. Schwerpunktmäßig werden Patientinnen und Patienten mit den Indikationen Psychosomatik sowie Atemwegserkrankung, Sarkoidose, Brustkrebs und Tumorerkrankungen der Atmungsorgane behandelt. Diese werden umfassend und ganzheitlich betreut, wobei die Gesundheitsinformation in Form von Vorträgen, Schulungsprogrammen und Kleingruppen (z.B. Ernährungsschulung, Tumorgesprächsgruppe, Raucherentwöhnung, Übergewichtsgruppe, Stressgruppe) sowie die aktive physikalische Therapie mit dosiertem Ausdauertraining, Muskelaufbautraining, Rückenschule, Wassergymnastik und komplexer physikalischer Entstauungstherapie bei Lymphödemen die wesentlichen Säulen der Therapie darstellen.

Psychologische Einzel- und Gruppengespräche sind ein weiterer wichtiger Bestandteil der Therapie zusammen mit Entspannungsverfahren wie Qi-Gong und Muskelentspannung nach Jacobson. Das gut ausgebildete und hochmotivierte Rehabilitationsteam steht Patientinnen und Patienten der Deutschen Rentenversicherung Bund, aber auch Kostenträgern der Krankenversicherung sowie Privatpatienten zur Verfügung.

 

Telefon 07674 / 90 30